Gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Trumau wurden wir am Abend des 18. Februar zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Südost-Autobahn Fahrtrichtung Klingenbach alarmiert.
Innerhalb kürzester Zeit verlies das erste Einsatzfahrzeug, das KRF-S, die Fahrzeughalle.
Bei der Ankunft der Feuerwehren wurden die verletzten Person bereits vom Rettungsdienst befreit und versorgt.
Da es sich um das Einsatzgebiet der Freiwillige Feuerwehr Ebreichsdorf handelte, wurde diese ebenfalls nachalarmiert.
Nach rund einer halben Stunde konnten wir wieder einrücken.
Übrigens:
Die A3 hat eine Länge von 39km, beginnt beim Knoten Guntramsdorf und endet beim Knoten Eisenstadt.
Fotos:
FF Oberwaltersdorf
Thomas Lenger Monats Revue