Im Zuge des Übungs- und Ausbildungsbetriebes der Feuerwehr Oberwaltersdorf werden auch regelmäßig gefahrengeneigte Betriebe besucht.
Ziel ist es, die Objekte kennenzulernen, Gefahren für den Einsatzfall zu analysieren und die Wasserversorgung zu prüfen.

Vielen Dank an die Firma SEFRA Farben- u Tapetenvertrieb GesmbHmit Firmensitz in Oberwaltersdorf.
Dieser Produktionsbetrieb erzeugt Farben und Lacke und lagert diese in mehreren Hallen am Gelände.

Im Anschluss an die Begehung wurden wir von der Firma Sefra, Herrn Ing. Seidler noch wunderbar verköstigt.
Vielen Dank für die Einladung seitens der Feuerwehr.

Die Erstkommunionskinder aus Oberwaltersdorf waren in der Bäckerei & Konditorei Graf Oberwaltersdorf zu Gast um ihr eigenes Brot zu backen und haben dieses in der Kirche bei der Brotmesse verkauft.
Der Erlös des Brotverkaufs wurde auf Initiative der Kids der Feuerwehrjugend Oberwaltersdorf gespendet.
Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung!
Die Feuerwehrjugend freut sich riesig!

Die Aufregung im Vorfeld war groß. Rund 200 Kinder und Pädagogen waren am Freitag Vormittag zu Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf.

Die neue Mittelschule Oberwaltersdorf und Teile der Volksschule wurden in 11 Stationen mit der Arbeit der Feuerwehr vertraut gemacht und die erste Löschhilfe näher gebracht.

Ein straff organisierter Zeitplan von HFM Ing. Roland Detlinger organisiert, ermöglichte es alle Kinder zu allen Stationen zu bringen.
Eine Besonderheit dieser Veranstaltung war, dass auch jede der 11 Stationen von einem Feuerwehrjugendmitglied besetzt wurde und auch von diesen quasi auf Augenhöhe alles erklärt wurde.

Nach einer Stärkung im Feuerwehrhaus traten alle Klassen wieder zu Fuß den Heimweg an.

Seitens der freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf waren 31(!) Mitglieder eingesetzt die sich meißt Urlaub oder Zeitausgleich nehmen mussten.
Diese große Anzahl an Helfern unterstreicht den tollen Zusammenhalt innerhalb unserer Organisation!

PS:
Das „Großes Oberwaltersdorfer Feuerwehrfest“ mit Kindernachmittag findet am 1. Juni statt.

Fotos:
Fam. Franz Sunko & FFOW

Am 10.04.2019 um 19:24 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Trumau zu Auspumparbeiten mit dem Stichwort „Keller unter Wasser“ alarmiert.

Nach erster Lageerkundung durch den Einsatzleiter konnte eine defekte Warmwasserleitung festgestellt werden, wodurch sich ca. 20 cm Wasser im gesamten Keller ansammelten. Sofort wurden 2 Tauchpumpen und ein Nasssauger von der örtlichen Feuerwehr in Stellung gebracht und mit Gummiabziehern das Wasser abgezogen.

Die Feuerwehr Oberwaltersdorf wurde zur Unterstützung mit dem Nasssauger und technischen Gerät angefordert.

Wir bedanken uns für die wie immer gute Zusammenarbeit.

Der Samstag-Vormittag stand ganz im Zeichen eines sauberen Oberwaltersdorf.
Das von der Gemeinde Oberwaltersdorf organisierte „Stopp Littering“ hat den Sinn gemeinsam die Straßen und Wege unserer Marktgemeinde vom Müll zu befreien.
Viele OberwaltersdorferInnen, von ganz klein bis alt machten mit und so auch die Feuerwehr und ihre Feuerwehrjugend.

Der anstrengende Vormittag fand bei einem gemütlichen Würstelessen im Feuerwehrhaus einen tollen Ausklang.

In den späten Nachmittagsstunden des 1. April wurde die Feuerwehr Oberwaltersdorf von der BAZ Baden zu einem Flurbrand nahe einem Haus im Bereich Schlosssee alarmiert.
Innerhalb von 2 Minuten verließ das HLFA3/4000 das Feuerwehrhaus in Richtung Einsatzort.
Kurz darauf folgte das TLFA2000 .

Vor Ort wurde vom Einsatzleiter eine brennende Hecke festgestellt und diese mittels ND Schnellangriffseinrichtung abgelöscht.

Ein Übergreifen auf ein Fahrzeug konnte verhindert werden.

Die Feuerwehr Oberwaltersdorf stand mit 21 Mann/Frau im Einsatz.