Es bedarf viel an “Menpower”, Zeit- und Fahrzeugmanagment wenn an einem Wochenende fünf verschiedene Veranstaltungen innerhalb der Feuerwehr zu absolvieren sind.
Es wurde, wie berichtet von acht Mitgliedern und deren Ausbildern das Abschlussmodul-Truppmann besucht, der Einsatzmaschinistenlehrgang in Neuhaus mit Teilnehmer und Ausbilder absolviert, beim Powerday der Schule mitgewirkt, der Finnentest für alle aktiven Atemschutzträger durchgeführt und schlussendlich besuchten noch drei KameradInnen den Atemschutzgeräteträger-Lehrgang in Bad Vöslau.
Es ist nicht selbstverständlich, dass sich so viele freiwillige Helfer am Wochenende die Zeit nehmen um für ihre Feuerwehr da zu sein…
Nicht weniger als acht neue Feuerwehrmitglieder haben, wenn auch verzögert durch Corona, am Freitag, dem 11. September die Prüfung zum “Abschluss-Truppmann” mit ausgezeichneten Leistungen bestanden.
Sie sind nun vollwertige Feuerwehrmänner bzw. Feuerwehrfrauen die im Einsatzdienst integriert werden.
Diese Ausbildung ermöglicht ihnen nun eine Vielzahl von Weiterbildungen auf Bezirksebene aber auch im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum zu absolvieren.
Wir wünschen den neuen Teamplayern alles Gute für die kommende Zeit!
Fahrzeugbrand, Verkehrsunfall, Gebäudebrand und eine Suchaktion waren nur einige Szenarien die unsere top motivierte Feuerwehrjugend abzuarbeiten hatte…
Viel mehr stand aber Spaß, Spannung & Spiel am Programm.
Nach der Standeskontrolle am Samstag um 9 Uhr wurden nochmal alle Corona-Regeln für die nächsten Stunden in Erinnerung gerufen und die Einsatzfahrzeuge auf Vollständigkeit überprüft.
Im Laufe des Dienstes musste, gemeinsam mit den “alten” Hasen eine Schnitzeljagd mit Feuerwehrstationen in möglichst schneller Zeit erledigt werden, einige einsatznahe Übungen abgearbeitet, sowie das angeeignete Wissen angewendet werden.
In den Pausen wurde beim Kistenklettern gewetteifert und Spiele gespielt.
Die Versorgung der hungrigen Meute übernahm das bewährte Team der Aktivmannschaft mit Burger und Schnitzel.
Ein großer Dank ergeht an das Jugendbetreuer-Team, die die Organisation übernahmen, den fleißigen Helfern der Aktivmannschaft sowie Alexandra Grein YouTube für die tollen Fotos.
Unser Kommandant und auch die Bürgermeisterin Natascha Matousek statteten dem bunten Treiben Besuche ab und zeigten sich beeindruckt vom Ausbildungsstand der Jugendlichen!
In dem Video seht ihr die tolle Arbeit unserer Feuerwehrjugend im Zuge des 24h Action-Day in Oberwaltersdorf.
Aber auch die umfangreichen Arbeiten hinter den Kulissen werden beleuchtet.
Vielen Dank an unsere treue Mitstreiterin Alexandra Grein für das gelungene Video!
Video: Alexandra Grein
Das Video findet ihr in unserem Video-Bereich.
Traurig begleiteten wir heute Vormittag unseren Kameraden LM Johann Geher auf seinem letzten Weg.
Er besaß als höchste Auszeichnung die Verdienstmedaille für 60 jährige Mitgliedschaft.
Er wird uns stets in Erinnerung bleiben.
Fotos: Klara Hartl
Die Grundausbildung 01/2020 begann bereits im Jänner mit der Basisausbildung zum Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau.
Leider musste aufgrund von COVID19 sowohl die feuerwehrübergreifende Ausbildung als auch die Prüfung verschoben werden.
Nichts desto trotz wird feuerwehrintern viel Ausbildung betrieben um die angehenden Feuerwehrmänner gut auf diese Prüfung Anfang September vorzubereiten.
Hier ein paar Impressionen von den Handgriffen die jeder im Schlaf beherrschen muss…

Sie wollten immer schon wissen, wie ein professioneller TV-Bericht entsteht und wie das hinter den Kulissen aussieht?

Die Feuerwehr Oberwaltersdorf hat schon in zahlreichen Videos mit gewirkt, sei es das Video über Hunde und Kinder die keinesfalls im Auto zurückgelassen werden dürfen oder für das ATV-Format “kein Pfusch am Bau”. Diesmal durften wir den ORF bei seinem Bericht über die Feuerwehren und Corona unterstützen und unsere Kamera-Frau Alex Grein, die alle unsere coolen Videos von unseren Übungen und Einsätzen dreht, hat diesmal die Kollegen beim Filmen gefilmt.

Das Behind the Scenes-Video finden Sie in unserem Video-Bereich /videos/#tab-id-11

 

Nach einem sehr einsatz- und übungsreichem Juli wurden heute Vormittag alle Einsatzfahrzeuge gewaschen und überprüft.
Ebenso wurde im Innen- und Aussenbereich des Feuerwehrhauses alles gereinigt.
Im Anschluss gab es eine kräftige Stärkung für die KameradInnen.
Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer.
Unsere Feuerwehr durfte beim heutigen ORF Bericht im Vorabendprogramm “Studio 2” , über “Corona – die Auswirkungen bei Feuerwehren” mitwirken.
Den Bericht finden Sie in unserem Video-Bereich: ORF-Bericht