Neben der Gesamtübung am Freitag besuchten drei Kameraden den Lehrgang “Arbeiten in der Einsatzleitung” in Perchtoldsdorf, zwei Kameraden das Modul “Atemschutzgeräteträger” in Bad Vöslau und zwei KameradInnen das erste Modul der Führungsausbildung im System der Feuerwehr “Grundlagen Führen” in Pfaffstätten.
Wir gratulieren allen Teilnehmern und hoffen auf weiterhin so viel Motivation!
Die freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf ist 365 Tage im Jahr, 24h für die Bevölkerung da um zu helfen.
Jetzt waren Sie für uns da.
Vielen Dank für Ihre Spenden im Zuge der Spendenaktion.
Mit Ihren Spenden werden wichtige Geräte für den Einsatz angeschafft und somit auch wieder der Wirtschaft zugeführt.
Ihre freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf
Sechs KameradInnen nahmen am Samstag beim Modul WD10 – Wasserdienst Grundlagen des Bezirkes Baden bei der Freiwillige Feuerwehr Leobersdorf teil.
Das Modul ist notwendig um mit unserm Feuerwehr-Einsatzboot sicher arbeiten zu können.
Daten zu unserem Boot:
Besatzung:1/6
Nutzlast: 1000kg
Ausrüstung: Spineboard, Anker, Ölsperren Vorrichtung, Rettungsring, Markierungsboje, Strickleiter, Bergehaken, 2 Tauchausrüstungen (Taucherbrille, Schnorchel, Flossen)
Das Boot wird im Bedarfsfall mit dem Versorgungsfahrzeug Logistik zur Einsatzstelle gebracht oder mit dem ATF falls das Boot mit einem Kran ins Wasser gehoben werden muss.
Heute findet, wie jeden 1. Samstag im Oktober, der jährliche Zivilschutz-Probealarm im gesamten Bundesgebiet statt.
Alleine in der Marktgemeinde Oberwaltersdorf stehen vier Sirenen für die Zivilschutzalarmierung als auch den Feuerwehreinsatz (ab einer gewissen Alarmstufe) zur Verfügung.
Heute zwischen 12:00 und 12:45 werden die Sirene auf ihre Funktion getestet.
Die Signale und ihre Bedeutung finden Sie auf der Grafik!
Sicher ist sicher.
Ihre freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf.
Es bedarf viel an “Menpower”, Zeit- und Fahrzeugmanagment wenn an einem Wochenende fünf verschiedene Veranstaltungen innerhalb der Feuerwehr zu absolvieren sind.
Es wurde, wie berichtet von acht Mitgliedern und deren Ausbildern das Abschlussmodul-Truppmann besucht, der Einsatzmaschinistenlehrgang in Neuhaus mit Teilnehmer und Ausbilder absolviert, beim Powerday der Schule mitgewirkt, der Finnentest für alle aktiven Atemschutzträger durchgeführt und schlussendlich besuchten noch drei KameradInnen den Atemschutzgeräteträger-Lehrgang in Bad Vöslau.
Es ist nicht selbstverständlich, dass sich so viele freiwillige Helfer am Wochenende die Zeit nehmen um für ihre Feuerwehr da zu sein…
Am Samstag, dem 12. September fand in Oberwaltersdorf von 9:00 bis 12:00 der Powerday 2020 statt – eine Familienveranstaltung des Elternvereins mit verschiedenen Herausforderungen und sportlichen Wettbewerben.
Dabei hat unsere Feuerwehr die Kinder bei einer im wortwörtlichen Sinn gewichtigen Station gefordert.
Diese hatten nämlich die Aufgabe, unser großes Tanklöschfahrzeug über eine Strecke von 15m in einer gemeinsamen Aktion an einem Seil zu ziehen.
Mit großer Freude und tatkräftiger Unterstützung der Begleitpersonen war es ein riesen Erfolgserlebnis, als das tonnenschwere TLFA2000 schließlich ins Ziel rollte.
Unter Einhaltung der Corona – Sicherheitsabstände und gewissenhafter Desinfektion des berührten Seils sorgte die Feuerwehr nicht nur für eine schöne Erinnerung, sondern auch für ein sicheres Erlebnis.
Nicht weniger als acht neue Feuerwehrmitglieder haben, wenn auch verzögert durch Corona, am Freitag, dem 11. September die Prüfung zum “Abschluss-Truppmann” mit ausgezeichneten Leistungen bestanden.
Sie sind nun vollwertige Feuerwehrmänner bzw. Feuerwehrfrauen die im Einsatzdienst integriert werden.
Diese Ausbildung ermöglicht ihnen nun eine Vielzahl von Weiterbildungen auf Bezirksebene aber auch im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum zu absolvieren.
Wir wünschen den neuen Teamplayern alles Gute für die kommende Zeit!
Fahrzeugbrand, Verkehrsunfall, Gebäudebrand und eine Suchaktion waren nur einige Szenarien die unsere top motivierte Feuerwehrjugend abzuarbeiten hatte…
Viel mehr stand aber Spaß, Spannung & Spiel am Programm.
Nach der Standeskontrolle am Samstag um 9 Uhr wurden nochmal alle Corona-Regeln für die nächsten Stunden in Erinnerung gerufen und die Einsatzfahrzeuge auf Vollständigkeit überprüft.
Im Laufe des Dienstes musste, gemeinsam mit den “alten” Hasen eine Schnitzeljagd mit Feuerwehrstationen in möglichst schneller Zeit erledigt werden, einige einsatznahe Übungen abgearbeitet, sowie das angeeignete Wissen angewendet werden.
In den Pausen wurde beim Kistenklettern gewetteifert und Spiele gespielt.
Die Versorgung der hungrigen Meute übernahm das bewährte Team der Aktivmannschaft mit Burger und Schnitzel.
Ein großer Dank ergeht an das Jugendbetreuer-Team, die die Organisation übernahmen, den fleißigen Helfern der Aktivmannschaft sowie Alexandra Grein YouTube für die tollen Fotos.
Unser Kommandant und auch die Bürgermeisterin Natascha Matousek statteten dem bunten Treiben Besuche ab und zeigten sich beeindruckt vom Ausbildungsstand der Jugendlichen!
In dem Video seht ihr die tolle Arbeit unserer Feuerwehrjugend im Zuge des 24h Action-Day in Oberwaltersdorf.
Aber auch die umfangreichen Arbeiten hinter den Kulissen werden beleuchtet.
Vielen Dank an unsere treue Mitstreiterin Alexandra Grein für das gelungene Video!
Video: Alexandra Grein
Das Video findet ihr in unserem Video-Bereich.
Traurig begleiteten wir heute Vormittag unseren Kameraden LM Johann Geher auf seinem letzten Weg.
Er besaß als höchste Auszeichnung die Verdienstmedaille für 60 jährige Mitgliedschaft.
Er wird uns stets in Erinnerung bleiben.
Fotos: Klara Hartl