Wir waren begeistert, wieviele von Euch den Weg zu uns gefunden haben!
Beim Eingang und den Kontrollen sehr diszipliniert, beim Feiern ausgelassen und voll Stimmung.
Wir freuen uns euch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Fotos:

FF
Alexandra Grein
Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir NICHT in die Nachtgastronomie fallen und somit gilt für das Firefighter-CLUBBING Summer Edition die 3-G Regel!
# Gestestet Antigen (Gratis in jeder Teststraße – 48 Stunden gültig)
# Genesen
# Geimpft (22 Tage nach Erstimpfung)
Weiters erwartet uns tolles Wetter, Sonnenschein, gute Musik, kühles Bier und vieles mehr…
Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Nachdem in den Abendstunden des 17. Juli bereits eine TUS Brandmelderauslösung abgearbeitet wurde, ertönten die Pager und Blaulicht SMS – sicher und schnell alarmiert kurz nach 4 Uhr Früh erneut.
Wir mussten zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B210 ausrücken, bei dem ein Mann unbestimmten Grades verletzt wurde.
Sein Fahrzeug überschlug sich mehrmals und blieb rund 50 Meter von der Fahrbahn entfernt stehen.
Nachdem die Person vom Arbeiter Samariter Bund Ebreichsdorf und dem Notarzt des Rotes Kreuz Niederösterreich versorgt wurde, führten wir die Fahrzeugbergung mittels 50kN Seilwinde des TLFA2000 und dem Ladekran des ATF durch.
Die Fahrbahn wurde prov. gereinigt.
Fotos:
FF Oberwaltersdorf
Thomas Lenger Monats Revue

Das BMI – Bundesministerium für Inneres hielt im Haus der Freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf die ganze Woche einen Strahlenschutz-Lehrgang für Beamte der Polizei ab.
Die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf unterstützte im Zuge der Abschlussübung bei der Grob(Sofort)-Dekontamination der eingesetzten Einheiten.
Vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit.

Auf der B210, zwischen Oberwaltersdorf und Ebreichsdorf, kam es am 7. Juli gegen 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall.
Im Auftrag der Polizei wurde das verunfallten Fahrzeug, bei dem zwei Achsen ausgerissen wurden, mit dem Ladekran des ATF geborgen und gesichert abgestellt.
Nach rund einer Stunde konnten die 20 Mitglieder, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, wieder in ihr Bett nach Hause.
Am 24. Juli 2021 findet wieder das Firefighter Clubbing der Freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf statt.

ES GILT DIE 3G-REGEL

 

Beginn 19 Uhr
Gemütliches Zusammenkommen von Alt und Jung.
“Warm up'” bei Schlager und House.
Ihr werdet kulinarisch von unserem Küchenteam mit Schnitzelsemmeln, Bratwürstel, Käsekrainer, Pommes und Leberkäsesemmeln verwöhnt.
Genügend Sitzplätze Outdoor unter großen Schirmen bei kühlem Bier oder einem Meter Spritzer.

 

Ab 22 Uhr Clubbing
Top DJ Sebastian Schalk mit seinem LJ heizen euch richtig ein.
2 Bars, eine große Schank, Küche bis in der Früh…
Den ganzen Abend könnt ihr euch beim “Big Wave” oder der Schießbude austoben.

Eintritt: 5,00 €

Wir freuen uns auf einen tollen Abend gemeinsam mit euch!

 

ACHTUNG EINTRITT:

 

Aufgrund einer aktuellen, kurzfristigen Gesetzesänderung gilt für das Firefighter-Clubbing die 3 G Regel!
# Geimpft (22 Tage nach Erstimpfung)
oder
# Getestet (Antigentest max. 48 Stunden alt, oder PCR Test max. 72 Stunden alt)
oder
# Genesen (Nachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion)

Entsprechende Nachweise sind beim Eintritt vorzuweisen.

 

Kurz vor 17 Uhr, am 6. Juli, wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf zu einem umgestürzten Anhänger auf die B210 alarmiert.
Unverzüglich machten sich das TLFA2000 (mit 5to Seilwinde), das HLFA3/4000 (mit 8to Seilwinde) sowie das ATF (mit 5to Seilwinde und Ladekran) am Weg zur nicht weit entfernten Einsatzstelle.
Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde das Ladegut händisch entladen und der Anhänger aufgestellt.
Nach Demontage der verdrehten Deichsel wurde der Anhänger auf das ATF verladen und verbracht.
Die Reinigung der Straße übernahmen die Besatzungen der Löschfahrzeuge.
Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
Großen Zustrom fand der Kindernachmittag im Zuge das Ferienspiels der Gemeinde bei der Feuerwehr Oberwaltersdorf.
Knapp 100 Kinder kamen in Begleitung der Eltern zur Feuerwehr und konnten bei sechs Station die Arbeit der Feuerwehr kennenlernen.
Vom Zielspritzen bis zum hydraulischen Rettungssatz wurde mit viel Eifer und Spaß das Handwerk des Feuerwehrmannes präsentiert.
Fotos:
FF
Sonja Pohl Servus Nachbar