Nachdem in den Abendstunden des 17. Juli bereits eine TUS Brandmelderauslösung abgearbeitet wurde, ertönten die Pager und Blaulicht SMS – sicher und schnell alarmiert kurz nach 4 Uhr Früh erneut.
Wir mussten zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B210 ausrücken, bei dem ein Mann unbestimmten Grades verletzt wurde.
Sein Fahrzeug überschlug sich mehrmals und blieb rund 50 Meter von der Fahrbahn entfernt stehen.
Nachdem die Person vom Arbeiter Samariter Bund Ebreichsdorf und dem Notarzt des Rotes Kreuz Niederösterreich versorgt wurde, führten wir die Fahrzeugbergung mittels 50kN Seilwinde des TLFA2000 und dem Ladekran des ATF durch.
Die Fahrbahn wurde prov. gereinigt.
Fotos:
FF Oberwaltersdorf
Thomas Lenger Monats Revue