Kurz nach 13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von einer Tierärztin der Pferdeklinik Kottingbrunn – Tierarztpraxis Steininger verständigt, da ein Pferd nach einem medizinischem Notfall nicht mehr aufstehen konnte.
Nach der Alarmierung durch die Bezirksalarmzentrale Baden rückten wir mit dem TLFA2000, dem HLFA3/4000 und dem ATF (Abschlepp- und Transportfahrzeug) mit Ladekran zur Friesenzucht & Reitstall Radl am Rand unseres Gemeindegebietes aus.
Nach der Absprache zwischen der Tierärztin und dem Einsatzleiter wurde entschieden, das rund 600kg schwere Pferd mit dem Ladekran und breiten Bergegurten anzuheben.
Dies gelang auch, dem Tier wurden noch zwei Infusionen verabreicht und während dessen das Pferd weiter gesichert.
Nach rund 1,5 Stunden konnten die 18 Einsatzkräfte wieder einrücken.
Vielen Dank allen Anwesenden für die hervorragende Zusammenarbeit.