Am Nachmittag des 1. Oktober wurde die freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf zu einer TUS-Brandmelderauslösung via Sirene, Pager und SMS alarmiert.
Nach der Ankunft des HLFA3/4000 und des TLFA2000 konnte bei der Erkundung durch den Einsatzleiter und den Atemschutztrupp eine Verrauchung einer Werkstatt festgestellt werden.
Diese ist durch eine defekte Abluftanlage einer Industrieselchkammer entstanden.
Nach dem Belüften des betroffenen Bereichs konnten wir einrücken.