Die Alarmierung der Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf & Freiwillige Feuerwehr Tattendorf ließ nichts Gutes erahnen.
“Fahrzeug in Triesting gestürzt – Person eingeklemmt L154 Richtung Tattendorf”.
Im Zuge der Erkundung durch die beiden Feuerwehren wurde aber nur ein Verkehrsunfall mit einem Transporter festgestellt, welcher in in den Triestingfluss abzurutschen drohte.
Dieser wurde mit der 50kN Seilwinde des TLFA2000 im direkten Zug gesichert.
Die Person war bereits befreit und vom Roten Kreuz Oberwaltersdorf betreut.
Der kurz vor der Landung befindliche Rettungshubschrauber NAH Martin 5 – Flugplatz Bad Vöslau konnte storniert werden.
Die Bergung wurde im Anschluss mittels der hydr. Seilwinde und dem ATF (Abschlepp- und Transportfahrzeug) durchgeführt.
Für die Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr.
Fotos:
FF Oberwaltersdorf

Alexandra Grein, YouTube

Thomas Lenger,

Monats Revue