In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer TUS Brandmelderauslösung in einem Produktionsbetrieb in die Fabrikstraße alarmiert.
Kurze Zeit später machten sich das HLFA3/4000 und das TLFA2000 voll besetzt zur Einsatzstelle auf.
Vor Ort wurde nach studieren der Brandschutzpläne der betroffene Bereich von der gesamten Löschgruppe erkundet.
Es konnte trotz Kontrolle mittels Wärmebildkamera kein Brandereignis festgestellt werden.
Fehlalarm.
Die Anlage wurde vom anwesenden BSB rückgesetzt und die Eintragung ins Kontrollbuch durchgeführt.
Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit mussten die meisten freiwilligen Feuerwehrmänner und Frauen direkt vom Einsatz zu ihrer Arbeitsstätten fahren.