Über Notruf 122 wurde eine, in einem Netz verhängte Schwalbe in einem Gewerbeobjekt im Bereich des Daches gemeldet.
Nach der Erkundung des Einsatzleiters vor Ort war rasch klar, dass unsere tragbaren Leitern nicht ausreichen würden.
Nach Anforderung der Drehleiter der Freiwillige Feuerwehr Ebreichsdorf konnte die Einsatzstelle sicher erreicht werden.
Der Vogel wurde aus dem Netz befreit und mit den Jungtieren der Tierärztin der Feuerwehr Oberwaltersdorf zur weiteren Untersuchung übergeben.
Danke an die FF Ebreichsdorf für die gute Zusammenarbeit!