Am 12. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von Passanten zu einem Motorradunfall auf der LB210 im Ortsgebiet der Marktgemeinde Oberwaltersdorf gerufen.
Unverzüglich machte sich das KRF-S auf den Weg zum nicht weit entfernten Einsatzort. Die Unfallstelle wurde abgesichert und Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes geleistet. Das Motorrad wurde im Anschluss geborgen und gesichert abgestellt.
Mit hoher Wahrscheinlichkeit war eine ausgetretene, ölähnliche Flüssigkeit, die sich auf der Fahrbahn befand, Auslöser für den Verkehrsunfall. Die “Ölspur” wurde in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Baden gebunden und und somit eine Rutschgefahr unterbunden.