Von der Marktgemeinde Oberwaltersdorf wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf verständigt, dass ein rund 20 Meter langer Baum in die Triesting gestürzt ist und eine Verklausung droht.
Nach der Alarmierung über die Bezirksalarmzentrale Baden rückten das TLFA2000, das HLFA4000 sowie das ATF aus.
Im Anschluss an die Lageerkundung wurde der Baum mit einer Lastkette angeschlagen und im direkten Zug, mit der 50kN Seilwinde des TLFA2000, der Baum aus dem Flußbett gezogen.
Der Baum wurde mittels Motorkettensäge zerkleinert und gesichert abgelegt.
Keine weitere Gefährdung.