Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Trumau bereits zu einem Brandverdacht alarmiert worden war, wurde bei Ankunft ein Brand im Dachgeschoss des Anwesens festgestellt und somit die Freiwillige Feuerwehr Ebreichsdorf sowie die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von der Einsatzleitung nachalarmiert.
Kurze Zeit später verließen das HLFA3/4000, das TLFA2000 sowie das KLF die Fahrzeughalle nach Trumau.

Vor Ort wurde der Brand bereits von der FF Trumau mit einer Löschleitung im Innen- sowie Außenangriff bekämpft.

Die Drehleiter Ebreichsdorf führte eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera durch und wir belüfteten das Gebäude mittels Hochleistungslüfter und stellten zwei Atemschutztrupps in Reserve.

Fotos:
Thomas Lenger, Monatsrevue
Alexandra Grein, YouTube
FF Oberwaltersdorf