In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von der BAZ Baden (Bezirksalarmzentrale) um 04:04 Uhr zu einem Wassergebrechen in eine neue Wohnhausanlage alarmiert.
Das ausgetretene Leitungswasser floss bereits vom Gangbereich in die Wohnungen.
Rasch wurde die Hauptwasserleitung geschlossen und das Wasser mittels Nasssauger entfernt.

Nur eine Stunde nachdem dieser Einsatz beendet war, ertönten erneut die Pager.
Wieder hieß das Alarmstichwort „Wassergebrechen“.
Laut Ausrückeordnung wurde die Einsatzadresse in der Trumauerstraße angefahren.
Wieder wurde der Wasseraustritt aus einem defekten Bauteil unterbunden und das Wasser, dass vom Erdgeschoss in den Keller lief mittels Tauchpumpe und Nasssauger im erforderlichen Ausmaß entfernt.

In beiden Fällen wurde für alle weiteren Massnahmen an Fachfirmen verwiesen.

#feuerwehr
#oberwaltersdorf
#wasserschaden
#rosenbauer
#sonnenaufgang