LM Ing. MSc Roland Detlinger von der freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf errang das begehrte Abzeichen bei diesem anspruchsvollem Bewerb!

Am Freitag den 22.11.2019 fand im Tullner Feuerwehr- und Sicherheitszentrum der erste Sprengdienst – Leistungsbewerb in Silber nach neuen Bestimmungen und mit neuen, einsatznahen Praxisstationen statt.

Der Bewerb startete für alle einheitlich mit einer schriftlichen Disziplin. Bei dieser mussten Berechnungen für 6 konkrete Fallbeispiele angestellt werden. Dabei wurde besonders Wert auf die korrekten Endergebnisse gelegt. Denn im Einsatz kann es zu schweren Beschädigungen oder Verletzungen führen, wenn der Berechnungsweg zwar richtig war, aber im Ergebnis z.B. um eine Kommastelle zu viel Sprengstoff verwendet wird. Bei diesen Beispielen handelte es sich konkret um Berechnungen zur sprengtechnischen Entfernung einer Stahlbetonwand, einer Betonfahrplatte, von großem Felsgestein, mehreren Piloten (Pfähle im Wasserbau), eines Industrie – Ziegelschornsteins sowie ums Sprengen von Eisdecken auf Gewässern bei einem Eisstau.

Im Anschluss daran fand ein Fachgespräch statt, bei welchem das Verständnis und die Richtigkeit der angestellten Rechenansätze überprüft wurde. Als letzte theoretische Disziplin stand eine mündliche Prüfung über spezielle Fachfragen am Programm.

Richtig interessant wurde es dann bei den 5 Praxisstationen.

Hier musste

•eine Wurfladung korrekt hergestellt werden (wird u.a. fürs Eissprengen oder Lawinensprengen verwendet)

•für die Unterwassersprengung eines Piloten die richtige Ladung berechnet, hergestellt und angebracht werden

•bei einer Stahlbetonwand bei 2 Bohrlöchern mit verschiedenen ebenfalls zu berechnenden Ladungen richtig geladen werden

•für eine Gesteinssprengung eines vorhandenen Felsblocks die Ladung berechnet, korrekt eingebracht und die Zündung simuliert werden

•eine Ladung berechnet und hergestellt werden, um einen vereisten Fluss rasch vom Eis zu befreien.

All dies fand, wie im realen Einsatz auch, unter großem Zeitdruck statt.

Das Leistungsniveau der Teilnehmer war sehr hoch, geringe Punkteunterschiede durch kleinste Fehler legten dann schließlich das Bewerbsergebnis fest und zeigten letztendlich eine Spitzenleistung des Sonderdienstes.

Die Feuerwehr Oberwaltersdorf gratuliert herzlich!

#sprengdienst
#leistungsbewerb
#nölfv
#bfkdobaden