Nur wenige Stunden nachdem wir vom Großbrand eingerückt waren schrillten abermals die Pager und AlarmSMS.

Ein Baum drohte aufgrund des Sturms auf eine Fahrbahn zu stürzen.

Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde der Baum/Äste nach Aufstieg über die Steckleiter mittels Kettensäge und Teleskopsäge zerkleinert und gesichert abgelegt.

Keine weitere Gefährdung der Fußgänger und Fahrzeuge.