Da im Osten von Oberwaltersdorf vor kurzem ein Windpark mit 6 Windkraftanlagen errichtet wurde, wurde am Samstag eine Schulung gemeinsam mit dem Anlagenbetreiber, der Autobahnpolizei, der Polizei Trumau sowie dem Roten Kreuz organisiert.

Da diese Anlagen mit 140 Metern Höhe und einem Rotordurchmesser von 112 Metern zu den Größten ihrer Art gehören wird auf die Sicherheitsmaßnahmen größter Wert gelegt.
Im Falle eines Brandes muss ein Absperrbereich von 500 Meter eingehalten werden um eine Gefahr für Unbeteiligte auszuschließen.

Aber auch für medizinische Notfälle würde ein Alarmplan erstellt.