Am Vormittag des 29. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer Tierrettung alarmiert.
Im Ortsteil Schloßsee hat sich ein kleiner, junger Schwan in einem Zaun verhangen und konnte sich selbst nicht befreien.
Auch die Befreiungsversuche von Anrainern scheiterten, da die Muttertiere ein Zunahekommen verhinderten.
Seitens der Feuerwehr wurden die Tiere vom Baby-Schwan fern gehalten und dieser befreit.
Gemeinsam schwamm die wiedervereinte Schwan-Familie in die Weiten des Schloßsees.