Am “Florianitag”, dem Tag des Schutzpatrons der Feuerwehrleute, absolvierte die erste Feuerwehrfrau in Oberwaltersdorf ihre Prüfung zur Einsatzfahrerin.

Sie darf nun offiziell mit 340PS zu Einsatzfahrten ausrücken.

Übrigens:
Die Fahrausbildung innerhalb der Feuerwehr ist genau geregelt.
Man beginnt die Ausbildung mit den “kleinen” Fahrzeug und wird Übungsfahrer.
Nach einigen Ausbildungen kann man die Prüfung zum Einsatzfahrer absolvieren.
Ebenso geschieht dies bei Fahrzeugen, die mit einem C-Führerschein zu lenken sind.
Hier zählt auch die Ausbildung zur Bedienung der hydr. Seilwinde, die Handhabung der Einbaupumpe, des Stromerzeugers u.v.m..

Bis man mit allen 7 Einsatzfahrzeugen fahren darf, sind rund 1,5 Jahre notwendig.

Freiwillig für Oberwaltersdorf