Im Zuge des Übungs- und Ausbildungsplanes stand am Freitag, dem 10. Oktober “Schaum im Feuerwehreinsatz” am Programm.
Seitens des Übungsleiters wurde auf die strikte Einhaltung der Coronamaßnahmen hingewiesen und im Freien alles rund um Löschschaum erklärt.
Im Anschluss fanden zwei praktische Übungen statt.
Es galt einen Flüssigkeitsbrand und einen Fahrzeugbrand mit Kraftstoffaustritt zu bekämpfen.
Kurz nach Übungsende wurde die Feuerwehr noch zu einem Wassergebrechen alarmiert, dieses konnte von der Besatzung des TLFA2000 rasch abgearbeitet werden.