Fahrzeugbrand, Verkehrsunfall, Gebäudebrand und eine Suchaktion waren nur einige Szenarien die unsere top motivierte Feuerwehrjugend abzuarbeiten hatte…
Viel mehr stand aber Spaß, Spannung & Spiel am Programm.
Nach der Standeskontrolle am Samstag um 9 Uhr wurden nochmal alle Corona-Regeln für die nächsten Stunden in Erinnerung gerufen und die Einsatzfahrzeuge auf Vollständigkeit überprüft.
Im Laufe des Dienstes musste, gemeinsam mit den “alten” Hasen eine Schnitzeljagd mit Feuerwehrstationen in möglichst schneller Zeit erledigt werden, einige einsatznahe Übungen abgearbeitet, sowie das angeeignete Wissen angewendet werden.
In den Pausen wurde beim Kistenklettern gewetteifert und Spiele gespielt.
Die Versorgung der hungrigen Meute übernahm das bewährte Team der Aktivmannschaft mit Burger und Schnitzel.
Ein großer Dank ergeht an das Jugendbetreuer-Team, die die Organisation übernahmen, den fleißigen Helfern der Aktivmannschaft sowie Alexandra Grein YouTube für die tollen Fotos.
Unser Kommandant und auch die Bürgermeisterin Natascha Matousek statteten dem bunten Treiben Besuche ab und zeigten sich beeindruckt vom Ausbildungsstand der Jugendlichen!