So lautete die Meldung mehrerer Autofahrer am Vormittag des 16. April.
Unverzüglich wurden wir von der Bezirksalarmzentrale Baden auf die LB210 zwischen Oberwaltersdorf und Oeynhausen alarmiert.

Die dritte Bereitschaftsgruppe, u.a. mit unserer Feuerwehr-Tierärztin, konnte leider nur mehr den Tod des verletzten Tieres feststellen.

Die zuständige Stelle wurde mit der Abholung des verendeten Tieres beauftragt.