In den Mittagsstunden des 21. März wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf von der Polizei zu einem Verkehrsunfall “PKW gegen Laternenmast” alarmiert.

Nach der stillen Gruppenalarmierung und ausrüsten mit der im Moment standardisierten Zusatzausrüstung fuhren das ATF (Apschlepp- und Transportfahrzeug) und das TLFA2000 die Einsatzadresse an.

Vor Ort musste ein umgestürzter Lichtmast zuerst durch eine Elektrofirma stromlos gemacht werden und im Anschluss wurde dieser mit einem elektrischen Winkelschleifer umgeschnitten und gesichert abgelegt.
Die Fahrbahn wurde provisorisch gereinigt.