Am 6. Jänner 2019 fand in der „Bettfedernfabrik“ die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf statt.

HBI Gunther Totz konnte 67 Mitglieder sowie die Gemeindeführung mit Bürgermeisterin Natascha Matousek und Vize-Bürgermeister MBA Günter Hütter sowie einige Gemeinderäte begrüßen. 
Es wurde ein Jahresrückblick via Powerpoint präsentiert, die Fachchargen und Sachbearbeiter erklärten ihre Tätigkeiten.

Die Feuerwehr Oberwaltersorf musste im Jahr 2018 zu nicht weniger als 122 Einsätzen ausrücken!
Es wurden von den Mitgliedern rund 12.000 Arbeitsstunden freiwillig und unentgeltlich für die Gemeindebürger und deren Sicherheit aufgewendet.
Hochgerechnet wären das 6,8 hauptamtliche Mitarbeiter die sich die Gemeinde durch die freiwillige Feuerwehr erspart!

Ebenso beeindruckend ist die Kursstatistik für das Jahr 2018.
Neben zahlreichen Übungen und Unterrichtseinheiten in der Feuerwehr wurden 116 externe Weiterbildungen auf Bezirks- und Landesebene (Landesfeuerwehrschule in Tulln) besucht.

Mit 111 Mitgliedern zählt die Feuerwehr von Oberwaltersdorf zu den schlagkräftigsten im Bezirk Baden.

Neben zahlreichen Beförderungen und Ernennungen wurde auch unser Pfarrer Mag. Mag. Andreas Hornig, nach 22 Jahren Feuerwehrmitgliedschaft offiziell vom NÖ LFV zum Feuerwehrkuraten ernannt.

Auch die Bürgermeisterin und der Vizebürgermeister zeigten sich in ihren Ansprachen beeindruckt, hoben die besondere Motivation der Ehrenamtlichen hervor und bedankten sich für den Einsatz, egal ob tagsüber oder in der Nacht, ob Weihnachten oder Silvester.

Nach der 2 stündigen Versammlung fand der Abend einen gemütlichen Ausklang im Gasthaus Bakutz.