Um 02:47 Uhr wurde die Feuerwehr Oberwaltersdorf mittels Pager und SMS-Alarmierung zu einem Brand von mehreren Fässern am Areal einer Produktionsfirma von der Bezirksalarmzentrale Baden alarmiert.
Kurze Zeit später rückten laut Ausrückeordnung das HLF3/4000 und das TLFA 2000 zur Einsatzadresse aus.

Vor Ort wurde vom Einsatzleiter ein Kleinbrand in 4 Fässern die an der Fassade abgestellt waren festgestellt.
Der Brand konnte rasch mittels der C-Schnellangriffsleitung abgelöscht werden.
Bei der Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera wurde keine Erwärmung der Fassade festgestellt.

Nach einer Stunde konnten die freiwilligen Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen wieder einrücken.